Anmelden
22.09.20192.Liga GF

Mit zwei Niederlagen in die Saison

Hot Chilis - UHT H.S. Bronschhofen     1:3

Voller Vorfreude auf den Saisonstart trafen wir auf den Absteiger aus der 1. Liga. Wir starten gut in die Partie und konnten das Tor gut verteidigen. Leider unterliefen uns dann 2 Fehler beim verteidigen und Bronschhofen nützte das aus und es stand 0:2.

Wir probierten alles um die 2 Tore wieder wett zu machen. Bronschhofen konterte uns dann aus und erhöht das Skore. Dann endlich wurden wir belohnt und Debora Muriset erzielt das 1:3. Es lief uns dann die Zeit davon und so verloren wir das 1. Spiel gegen den Absteiger mit 1:3.

Sabrine Calonder

Hot Chilis - Pfannenstiel Egg     3:4

Trotz der Niederlage vom ersten Spiel gingen die Chilis mit viel Selbstvertrauen und gestärkt aufs Feld, gegen den Tabellensieger der letzten Saison. Dies plus viel Ehrgeiz, Kampfbereitschaft und mit dem Ziel aus allen Löchern zu schiessen. Es zahlte sich bereits in der 2. Minute durch ein Tor für die Chilis aus.

Dieser erste Führungstreffer sollte nun auch dem Gegner klar machen, dass die Chilis ihre Trainings ausbezahlt haben wollen und an einen Sieg glauben. Leider spielten die Chilis nicht ganz fehlerfrei und so konnte Pfannenstiel in der 6. Minute den Ausgleich realisieren.

Mit einem 1:1 in die Pause zu gehen freute die Chilis, denn sie hatten sehr gut zusammen gespielt und immer wieder Chancen kreiert. Mit viel Motivation schossen sie daher in der 24. Minute das 2:1. Leider kam die Antwort etwas schneller und bereits eine Minute später glich Egg wieder aus. Die Chilis hatten nun etwas mehr mühe ihre Abschlüsse zu verwerten und bekamen aufgrund Fehler in der Defensive gleich zwei Tore in der 28. und 29. Minute. Von aufgeben war aber keine Spur. Die Chilis gaben alles und jede Spielerin tat was sie konnte. 30 Sekunden vor Schluss fiel der lang ersehnte  Anschlusstreffer für die Chilis.

Das Timeout wurde genutzt, um nochmals zu motivieren und einen letzten Schlachtplan zu besprechen. Nach dem gewonnenen Pully griffen die Chilis mit 6 Feldspielerinnen aber dafür ohne Torhüterin an. Leider reichte es nicht mehr für einen Ausgleich. Und trotzdem gingen die Chilis stolz vom Feld. Denn ein so gutes Resultat gegen Pfannenstiel-Egg hatten sie lange nicht mehr und das Zusammenspiel wurde sogar von den Schiris und Gegnern gelobt.

Debora Muriset