Anmelden
10.06.2021NLB

Hot Chilis mit Zuwachs

Seit anfangs April wird bei den Chilis wieder trainiert. Obwohl die Saison 20/21 im letzten November vorzeitig abgebrochen wurde, waren die Chilis nicht untätig. Neben Trainings über Zoom wurde auch individuell hart gearbeitet.

Doch nicht nur das Team der NLB hat sich nicht geschont, auch der Vorstand hat die Zeit genutzt um dem erstrebten Ziel Leistungsteam, einen grossen Schritt näher zu kommen.

Neben den beiden ambitionierten Trainern Philipp Düsel (Headcoach) und Nicola Saluz (Assistent Coach), die zum Glück beide für ein weiteres Jahr verpflichtet werden konnten, wurden der Staff weiter verstärkt.

Sportchef
Seit dem Rücktritt von Stephan Wächter war die Position des Sportchefs im Bereich Leistungssport vakant. Diese Position konnte auf diese Saison besetzt werden. Mit Joe Stöckli wurde ein nicht unbekannter in der Unihockeyszene verpflichtet, so war er bei FB Uri und Wasa langjährig tätig.
Joe hat bereits nach Abbruch der letzten Saison begonnen, seine neue Arbeit bei den Chilis aufzunehmen und so konnte er mehrere, neue Spielerinnen überzeugen mit der NLB ins Sommertraining zu starten.

Mentaltrainerin
Mit Sabine Beutler konnte der Staff durch eine Mentaltrainerin erweitert werden. Auch für Sabine ist der Sport kein Neuland. Ihr Sohn spielt bereits seit mehreren Jahren Unihockey und so weiss sie bestens Bescheid, was die Spielerinnen der NLB benötigen.
Sabine hat sich zum Ziel gesetzt, dass das Team näher zusammenwächst und jede einzelne Spielerin mental gestärkt in die kommende Saison startet.

Fitnesstrainer
Verantwortlich für den Bereich Fitness ist neu René Sommer. René war, bevor er zu den Chilis gewechselt hat, längere Zeit für die Fitness des Damen NLA-Teams von Red Ants Winterthur zuständig.
René wird die Mannschaft auf den nötigen Fitnesslevel bringen und dabei versuchen die Schwächen der einzelnen Spielerinnen auszumerzen.

Goalietrainerin
Die HotChilis sind froh, dass Nicole Aegerter nach zwei Saisons als Assistenztrainerin der NLB für die kommende Saison als Goalietrainerin gewonnen werden konnte. Die ehemalige Torhüterin der Chilis wird ihre langjährige NLA- und NLB-Erfahrung zwischen den Pfosten an die aktuellen Goalies weitergeben und diese bei ihren persönlichen Entwicklungen fördern.

Physio
Auch konnte der medizinische Bereich mit der Gewinnung der gelernten Physiotherapeutin Martina Pursova neu besetzt werden. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im physiotherapeutischen Bereich betreut Martina nicht nur das NLB-Team der Chilis, sondern ist auch für die U17 sowie die U21 zuständig.

Abgänge
Nach zwei Jahren im Staff als Fitnesstrainerin und Physiotherapeutin musste Nicole Weber auf die kommende Saison hin schweren Herzens aus beruflichen Gründen ihren Rücktritt verkünden.
Nicole hatte sich neben dem Sommertraining jeweils auch um die verletzten Spielerinnen gekümmert und diese mit einem individuellen Training sowie viel Herzblut wieder ins Team zurückgebracht.
Das ganze NLB-Team möchte sich herzlich bei Nicole für Ihren unermüdlichen Einsatz bedanken und wünsch Ihr bei ihren zukünftigen Herausforderungen nur das Beste.

Nach einer langen Karriere bei den HotChilis, welche von den Juniorinnen bis in die erste Mannschaft reichte, hängt Bettina Rogenmoser ihren Stock an den Nagel.
Bettina hatte sich in den vielen Jahren in vielen Bereichen für die Chilis stark gemacht. Neben freiwilligen Aufgaben im Verein hat sie sich mit ihrer positiven Einstellung auch in ihrer jeweiligen Mannschaft immer zu 100% eingesetzt.

Auch Annika Zenger hat nach vielen Jahren bei den HotChilis den Verein verlassen. Annika hatte in der vergangenen Saison den definitiven Sprung in die erste Mannschaft der Chilis geschafft.
Auch Noëmi Enzler, die erst gerade in der letzten Saison zu den Chilis stiess, hat die Chilis auf diese Saison bereits wieder verlassen.

Beide hatten nach Abbruch der NLB-Saison die Möglichkeit bekommen, die Saison 20/21 in der NLA bei den Red Ants fortzusetzen. In dieser Phase konnten beide überzeugen und werden aus diesem Grund ihr Können in der kommenden Saison bei den Red Ants unter Beweis stellen.

Auch nach nur einer Saison verlässt Flavia Rechsteiner die Chilis wieder. Sie möchte im Unihockey ein wenig kürzertreten und sucht sich aus diesem Grund eine neue Herausforderung in der 1. Liga.

Die Hot Chilis möchten sich bei allen Abgängen bedanken und wünschen für die Zukunft viel Erfolg.

Philipp Düsel