Anmelden
18.12.2021NLB

Klarer Sieg gegen Uri

Hot Chilis - Floorball Uri 6:2 (2:1, 3:1, 1:0)

Sporthalle Heuel, Rümlang. 51 Zuschauer. SR Koller/Tran.

Nach einem Monat Natipause mit den beiden Weltmeisterschaften gefüllt, freuten sich die Hot Chilis NLB wieder in die Meisterschaft zu starten. Der Schwung vom Abschlusstraining soll im Spiel sogleich umgesetzt werden.

Der Start war von beiden Teams noch etwas verhalten, wenige Abschlüsse und kaum gute Chancen wurden auf beiden Seiten herausgespielt. Es dauerte 15 Minuten, bis die Gäste ihre Chance nutzten und das erste Tor erzielten. Dies liessen die Hot Chilis jedoch nicht lange auf sich sitzen und in weniger als einer Minute konnte Sarina Merz einen Abpraller von Julia Tschudins Schuss zum Ausgleich verwerten.

Gute zwei Minuten später wurde gegen die Innerschweizerinnen eine Zweiminutenstrafe ausgesprochen, welche das Powerplay der Chilis durch Sarina Merz ausnutzte und die Zürcherinnen erstmals in Führung brachte.

Im zweiten Drittel dauerte es nicht lange, bis die Urnerinnen durch einen Weitschuss den Ausgleich erzielten. Die Chilis machten weiter Druck auf die Gäste und Julia Tschudin konnte nach einem schönen Zuspiel von Sabrina Schellenberg einnetzen. Das 4:2 wenig später geht aufs Konto von Sabrina Schellenberg, bevor dasselbe Duo zur Spielmitte erneut durch Julia Tschudin den Vorsprung auf 5:2 ausbaute.

Im dritten Drittel wollten die Chilis die Überhand behalten und Sarina Merz erzielt nach einer Minute Spielzeit ihr drittes backhand Tor auf Zuspiel von Johanna Diyenis. Danach flaut das Spiel etwas ab, es ist geprägt von vielen hohen, unkontrollierten Bällen in der Mitte, die von beiden Teams in Besitz genommen werden. Der Vier-Tore-Vorsprung der Chilis kommt jedoch nicht mehr in Gefahr und das Heimteam kann den Sieg kontrolliert über die Zeit bringen und die sich die drei Punkte gutschreiben lassen.Dank der Niederlage der Appenzellerinnen gleichentags rücken die Chilis dank dem besseren Torverhältnis auf den zweiten Rang vor.

Nun geht es darum, diesen Schwung beizubehalten und ins morgige Spiel mitzunehmen um sich die sechs Punkte als eigenes Weihnachtsgeschenk zu sichern.

Tore:
16. P. Bitterli (L. Gnos) 0:1. 16. S. Merz (J. Tschudin) 1:1. 19. S. Merz 2:1. 22. S. Schuler 2:2. 24. J. Tschudin (S. Schellenberg) 3:2. 26. S. Schellenberg 4:2. 31. J. Tschudin (S. Schellenberg) 5:2. 42. S. Merz (J. Diyenis) 6:2.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Uri.

Hot Chilis Rümlang Regensdorf:
Ebinger; Huovinen, Diyenis; Fäh, Rogenmoser; Richner, Michel; Schellenberg, Tschudin, Merz; Laube, Norgren, Streissguth; Krähenbühl, Schweizer, Schürmann; Baumann, Kläger, Wüthrich

Bemerkungen: Beste Spielerin Sarina Merz

Bericht: Sarina Merz

Mehr Bilder im Flickr-Account der Hot Chilis