Anmelden
15.07.20221.Liga KF

Eine Runde weiter im Cup

Am Mittwochabend ging es für die Damen der neuformatieren Kleinfeldmannschaft der Chilis nach Wallisellen. Dort wartete die Mannschaft der Wallisellen Kloten Wings aus der 3. Liga für die Cuprunde 32/1-Final.

Unter der Leitung von Headcoach Mike Auf der Maur sind die gut vorbereiteten Damen sehr motiviert für dieses Spiel. Mit auf der Bank sind auch drei Spielerinnen der U21.

Ziel der Chilis ist es den Gegner ernst zu nehmen und Vollgas zu geben. Zu akzeptieren ist nur ein Sieg. Mit dem Startpfiff um 20.30 Uhr startet die körperbetonte Partie.  Die Wings kommen mit viel Geschwindigkeit ins Spiel was die Chilis jedoch nicht verunsichert und bereits nach 2min 34 zappelt der erste Ball durch Grüter im Netz hinter dem Wings-Goalie. Somit ist die Partie in vollem Gange.

Es folgen noch zwei weitere Tore durch die Chilis. Nach 5min 43 muss sich dann auch Goalie Auf der Maur geschlagen zeigen und den Ball aus dem Netz holen. Der Coach der Chilis lässt immer wieder seine taktisches Knowhow einfliessen und Spielzüge durch die Ladies auf dem Feld ausführen.

Das Powerplay, welches durch Sperren von Brändli verursacht wird, können die Wallisellerinnen nicht verwerten. Nach ca. 10 min im ersten Drittel bei einem Spielstand von 1:4 hiesst es für die dritte Linie der Rümlangerinnen bereit machen. Mit in dieser dreier Fraktion zeigt mit unter Anika Suter aus der U21 was sie auf dem Feld zu bieten hat. Die Wallisellserinnen probieren immer wieder den Ball ins Netz zu bringen, scheitern jedoch an guten Blocks sowie auch an der Torhüterin. Mit einem 1:7 Polster ging es in die erste Pause.

Gestärkt und nach motivierenden Worten des Coaches startet das zweite Drittel. Neu wird das Tor durch Sabrina Zimmermann gehütet. Mit guter Verteidigung und Gegenwehr der Wings blieb es bis zur 26. Minute ruhig. Dann traf Schellenberg auf Pass der Juniorin Suter zum 1:8. Die Juniorin Sarina Weiler macht sich nun startklar für ihren ersten Einsatz in der 1. Liga und fortan zeigen zwei U21 Spielerinnen was sie können.

Auch die Damen aus Wallisellen geben nicht auf und es gelang ihnen in der 30. Minute auch bei Zimmermann einzunetzen. Die Chilis sind jedoch mehr am Ball und zwingen den Wings ihr Spiel auf. In der 37min setzt Suter ihren Stock leider etwas zu fest ein und muss für 2min auf die Strafbank. Leider gelingt es den Wings auch bei dieser Überzahl nicht den Ball ins Netz zu bringen. Es geht mit einem Spielstand von 10:2 in die 2. Pause.

Coach Auf der Maur muss in der Pause nicht viel sagen und stellt lediglich die Aufstellung um und macht das Juniorinnen-Trio komplett. So stand nun auch Mara Rusch mit den beiden jüngsten auf dem Feld. Trotz des super Vorsprungs lassen die Rümlangerinnen sich nicht gehen und gönnen sich nur auf der Bank eine Pause. Frau stellt weiterhin super Blocks und Zimmermann zeigt gute Paraden.

Leider schreibt man im letzten Drittel das erste Goal für die Walisellerinnen, welche in der 47min einnetzten. Das lassen die Chilis nicht auf sich sitzen und setzten ebenfalls in der 47min nach und es steht 11:3. Die Juniorinnen trumpften zum Schluss nochmals richtig auf und die Tore 12, 14 und 15 werden durch Suter, Weiler und Rusch erzielt. Somit heisst es nach 60 Minuten also 3:15, Sieg für die Chilis und somit ist man eine Runde weiter im Cup.

Es ist schön zu sehen, dass die Juniorinnen sich super bei den Damen integrieren und ein super Teamspirit auf dem Platz ist. Der Trainer der Chilis kann in diesem Spiel viele taktische Massnahmen umsetzten und es wird nun gezielt in den kommenden Trainings am Feinschliff gearbeitet.

Vielen Dank auch für die Unterstützung der angereisten Fans. Ihr seid SUPER!

IMG_0313.jpgIMG_0309.jpgIMG_0307.jpgIMG_0306.jpgIMG_0305.jpgIMG_0303.jpgIMG_0300.jpgIMG_0299.jpgIMG_0298.jpgIMG_0297.jpgIMG_0292.jpgIMG_0290.jpgIMG_0288.jpg